News & Spielberichte

januar
23
 
Vorbericht - Damen 1 gegen HG Eckental  Beitrag befindet sich auch auf Facebook
Endlich heisst es für die Damen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld am Samstag den 25.01.20 wieder Heimspielzeit. Sie empfangen um 17.15 Uhr im Sportpark in Schwarzenfeld die HG Eckental.

Die Gäste aus Franken stehen mit 10:12 Punkten momentan im Mittelfeld dieser Berzirksoberliga. Die bisherigen Ergebnisse lassen aber keine Aussagen über den kommenden Gegner zu. Sie verloren anfangs der Saison zwar einige Begegnungen, konnten sich aber im Verlauf immer mehr steigern. Sogar gegen den Mitstreiter der HSG-Damen, die SG Naabtal wurde bezwungen. Die Franken verweilen nun das zweite Jahr in dieser Liga und können sich sehen lassen. Mit sehr guten und präzisen Rückraumakteuren meistern sie die Runde recht gut. Auch die Abwehr kann sich sehen lassen, denn sehr viel Aggressivität machte den Oberpfälzerinnen schon im Hinspiel zu schaffen. Alle bisherigen Aufeinandertreffen verlangten hohen kämpferischen Aufwand, welche aber glücklicherweise immer von den HSG-Damen positiv zu Ende gebracht wurden. ​

Hohe Konzentration und viel Laufbereitschaft heisst es von Anfang an für die Söllner-Truppe. Die HSG-Damen zeigten vergangenes Wochenende gegen den HC Weiden eine sehr gute Leistung, auf welche weiterhin aufgebaut werden sollte. Die Defensive muss noch kompakter stehen, da in der letzten Begegnung immer wieder leichte Abstimmungsprobleme herrschten. Und auch das schnelle Spiel nach vorne, darf nicht vergessen werden. Söllner: Wir müssen die HG Eckental in der Defensive beschäftigen. Individualität sollte von allen Positionen ausgehen.​

Mit einem Sieg würden sich die HSG-Damen an der Tabellenspitze weiter etablieren. Es gibt zwar ein paar Ansatzpunkte an denen noch gearbeitet werden muss, doch die bisherige Leistung ist sehr passabel. Man freut sich wieder im Sportpark aufzulaufen, und hoffentlich wieder auf eine rege und stimmungsvolle Kulisse.​

Söllner: Die HG Eckental kann durch Kampf und ihren eindrucksvollen Rückraumschützen einiges bewegen. Wir dürfen uns davon aber nicht beeindrucken lassen. Wenn wir unsere Linie weiter durchziehen und noch mehr an uns arbeiten, dürfte es reichen.​
Zurück Kommentar hinzufügen
 




Facebook

Geburtstage
24.2.2 JoJo4
25.2.1 UteCzichon
5.3.19 guenni

BHV Imagefilm

19.7.2 - Eintrag von Bauer Oliver
Hallo an den ganzen Ferie...
14.5.2 - Eintrag von Abt. Fußball TV 1880 Nabburg
Die Fußballabteilung des ...
5.5.20 - Eintrag von gast
Glückwunsch zum Aufstieg ...
13.4.2 - Eintrag von gast
Stehen die Termine gegen ...
2.1.20 - Eintrag von Marko
Ballkids Handballcamps 20...